Multipara / Debug / Rdeča Raketa – Wir Werden / Januar 2013

Zwischen die beiden Dichtungsklammern in ihren jeweiligen Muttersprachen (in wechselseitigem Akzent) hat das slowenisch – österreichische Klangkünstlerduo eine Reihe kühler, aber auf subtile Weise vielfältiger elektroakustischer Spaziergänge gepackt. Die diversen Quellen (u.a.Modularsynth) und Bassinstrumente (nicht zuletzt ihre beeindruckende Bassblockflöte) samt Fieldrecordings und Klaviereinstreuungen, aus denen sie ihr erstes Vinylalbum (nach einem Live_tape) arrangiert haben, lassen immer wieder aufhorchen (etwa beim Whistler-Schauer im Opener, dem Industrial-Drama des B-Seiten-Einstiegs, oder der kämpfenden Neonlampe des Finales), verschmelzen aber auch oft in einen schwer aufzulösenden Strom, krisp aber dunkel. Die anvisierten Klangfarbenmelodien der roten Rakete sind von denen ihrer Wiener Tradition (erfunden von Schönberg, ausgebaut von Webern) jedenfalls Lichtjahre entfernt. Luft von anderem Planeten aber ist es, als Poesie entworfen, allemal.