Hans Plesch für ZORES a­uf Radio Z / Broken.Heart.Collector

Hans Plesch für ZORES a­uf Radio Z, 6.12.2011, http://www.distler-tontechnik.de/Zores/
Es ist gar nicht so leicht, das Folgende auf die Reihe zu kriegen. Vielleicht gehts am Besten mit einer Art Inhaltsangabe, nämlich so: Liebesanspruch beisst in den Staub. Er wog wohl mehr als der Durchschnitt. Eisen walzt drüber. Hund nimmt den Rest, dazu Musik. Dann zackig um die Ecke, in Ehren. Zum Schluss die Wölfe. Sammeln sie die gebrochenen Herzen? Mensch nehme drei Herren Bulbul und gebe sie zusammen mit der Vokalistin und Flötenspielerin Maja Osojnik sowie der Bassklarinettistin und Improvisatorin Susanna Gartmayer in ein Studio. Was sonst als ein musikalische Mirakel kann bei gutem Gelingen da herauskommen? Broken.Heart.Collector heisst das Ensemble, das die Herren Engelmayer (Raumschiff, git, vox, electr.), Derhunt (b, vox, electr.) und Didi Kern (Getrommel, Binnenclavier, Vox sowie Feldwald & Wiesenaufnahmen) mit Maja Osojnik und Susanne Gartmayer kurzschliesst. Zusammen sind sie mit allen Wassern, dazu auch allerlei Säure, gewaschen. Und das belebt sie zu immer neuen Taten. Rüde Rabaukenhaftigkeit und klandestine Kunstfertigkeit steht hier auf dem Programm, rettungslos ineinander geschlungen. Es bedarf gelinder Zuversicht, mit einer Musikerin wie Maja Osojnik zusammenzuarbeiten. Osojnik (Rdeca Raketa, Maja Osojnik Band, FruFru, Subshrubs) spielt, singt, wispert, trällert und heult Leichtgewichte wahrscheinlich wie ein falbes Blatt an die Wand. Aber Bulbul haben in ihrer windungsreichen Karriere bewiesen, dass ihnen zwischen progressivem Schweinerock und hirnverschwurbelter Klanginstallation kaum etwas unzugänglich ist und nehmen es Seit an Seit mit der improerprobten Bassklarinettistin Susanne Gartmayer mit ihr auf. Und es klappt, ergänzt sich, wächst schon über sich heraus. Die Maschine setzt sich in Gang, eckig und lärmend, aber auch untergründig sachte und energisch schwingend. Das dreht auf und nimmt sich auch mal zwischendurch zurück. Es träumt sich in Idylle und erwacht in dornüberwucherten Gestrüpp. Darüber ein gleissender Mond, neongrell. Das Sammeln von gebrochenen Herzen ist nichts Leichtes, tut aber not und gut.