DARINKO KORES JACKS / Večer / Maja Osojnik Band at Druga Godba / May 2010

the Slovenian singer and flautist Maja Osojnik, now living in Vienna, confidently walks a line between folk music, jazz and classical music. Together with five outstanding musicians, she performed in the first half of the rather serious closing concert of the Druga Godba festival at the Klub Cankarjevega doma. They presented their latest project, Črne Vode, an innovative experiment in literature and music; interweaving mostly gloomy folk songs and other compositions as well as free interpretations of Slovenian mythological stories and newly created fiction.

Die in Wien lebende slowenische Sängerin und Flötistin Maja Osojnik spaziert souverän zwischen Volkslied, Jazz und Klassik. In Begleitung von fünf herausragenden österreichischen Musikern trat sie auf zum Auftakt des eher kammerhaft angehauchten Abschlusskonzerts im Klub Cankarjev Dom. Es wurde ihr neuestes Projekt vorgestellt, ein innovatives literarisch-musikalisches Experiment, in dem meistens düstere Volks- und Kunstlieder mit einer freien Interpretation des slowenischen Mythologie und der modernen Geschichten miteinander verwoben werden.